Translate

Mittwoch, 8. April 2015

Frühling in Paris (2): Ein Mann geht durch die Wand

Beim Spaziergang auf dem Montmartre taucht er plötzlich auf, der kleine Mann, der durch Wände gehen kann. Im Haus nebenan hat sein Erfinder, der Schriftsteller Marcel Aymé, gewohnt. Der kleine Platz davor trägt seinen Namen. Das Denkmal für die Hauptfigur seiner Erzählung "Le Passe Muraille" und ihren Autor ist 1989 eingeweiht worden, eine Gedenktafel vor dem Haus gibt ausführlich Auskunft über die Hintergründe.
Aymés Geschichte ist übrigens 1959 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle verfilmt worden... Warum gibt es eigentlich in Berlin nicht längst ein Denkmal für Franz Biberkopf, den Helden von Döblins "Berlin Alexanderplatz"?


Fotos: Michael Bienert

Keine Kommentare:

Kommentar posten